Ryanair will Flugbetrieb in Frankfurt Hahn reduzieren

Der Billigflieger Ryanair will den Flugbetrieb auf dem Flughafen Hahn im Hunsrück im kommenden Jahr deutlich reduzieren. Ab Sommer 2011 sollen dort nur noch 45 statt bisher 54 Ziele angeflogen werden, teilte die Fluggesellschaft am Mittwoch in Frankfurt am Main mit.

Tipp der Redaktion:
Günstige Flüge finden Sie hier bei Travelpedia

Die Zahl der wöchentlichen Flüge von Frankfurt-Hahn aus sinkt sogar von 532 auf nur noch 382, wie es weiter hieß.

 

   Ryanair begründet die Streichung der Flugverbindungen offiziell mit der von der Bundesregierung angekündigten Luftverkehrsabgabe.

Diese schade dem Tourismus, erklärte das Luftfahrtunternehmen.

(dapd/tp)

Diese Beiträge könnten Sie interessieren:

  1. Flughafen Frankfurt Hahn nachts vollwertige Alternative zu Rhein-Main
  2. Strafanzeige gegen Ryanair Flughafen Anwohner
  3. Weniger Passagiere am Flughafen Frankfurt Hahn
  4. Ryanair darf Aer Lingus nicht übernehmen
  5. Weitere Flugausfälle am Flughafen Frankfurt
  6. Fluglinie Blue Wings lässt Flugbetrieb ruhen
  7. Grüne werfen Hahn Wortbruch bei Nachtflugverbot vor
  8. Qatar Airways nimmt Flugbetrieb in Deutschland wieder auf

Autor:
Datum: Mittwoch, 27. Oktober 2010 11:40
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Airlines, Allgemein

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben