Lufthansa kämpft weiter für Nachtflüge am Flughafen Frankfurt

Lufthansa kämpft weiter um praktikable Betriebszeiten auf dem Frankfurter Flughafen. Wolfgang Mayrhuber, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Lufthansa AG dazu: „Es gilt, ein nächtliches Aus am Flughafen Frankfurt zu verhindern. Die neue Landebahn verursacht keinen zusätzlichen Nachtflugverkehr. Eine vernünftige Anzahl von Flügen zwischen 23 Uhr und 5 Uhr früh ist an Europas größtem Frachtdrehkreuz auch in Zukunft unabdingbar. Deutschland braucht Frankfurt als Tor zur Welt.“

Ein absolutes Nachtflugverbot wäre für Lufthansa Cargo existenzbedrohend. Tausende Arbeitsplätze wären damit gefährdet.

Der Flughafen Frankfurt ist ein globales Logistikdrehkreuz ersten Ranges. Rund 60 Prozent der gesamten deutschen Luftfrachtexporte gehen heute über Frankfurt. Damit ist dieser Standort ein entscheidender Wettbewerbsfaktor für den Exportweltmeister Deutschland. Durch ein absolutes Nachtflugverbot wären weit über 7000 Arbeitsplätze betroffen.

Lufthansa wird deshalb Nichtzulassungsbeschwerde einlegen. Auch appelliert das Unternehmen an die Landesregierung, ihren Planfeststellungsbeschluss zu verteidigen und Revision gegen das VGH Kassel Urteil einzulegen. Der Planfeststellungsbeschluss war ein wichtiges Wahlkampfthema der letzten Landtagswahlen. Die gewählte Landesregierung ist entsprechend auch vom Bürger legitimiert, diesen Planfeststellungsbeschluss zu verteidigen. Bereits die letzte CDU/CSU-SPD Bundesregierung hatte in ihrem “Flughafenkonzept der Bundesregierung 2009″ die Notwendigkeit von Nachtflügen in Deutschland, insbesondere auch in Frankfurt, betont. Auch hat die neue Bundesregierung in ihrer Koalitionsvereinbarung international wettbewerbsfähige Betriebszeiten für die großen Interkontinental-Drehkreuze festgeschrieben.

Für Montag, 14. Dezember 2009, ist zu der aktuellen Situation bei Lufthansa Cargo von 14 bis 16 Uhr eine außerordentliche Betriebsversammlung angesetzt. Die Veranstaltung findet vor dem Lufthansa Cargo Center in Frankfurt statt.

(Lufthansa/travelpedia)

 

Tipp der Redaktion:
Günstige Flüge buchen Sie online bei Travelpedia.de oder unter: 03327 – 731234

Diese Beiträge könnten Sie interessieren:

  1. Nachtflugverbot bedroht Lufthansa Cargo
  2. Flughafen Frankfurt Hahn nachts vollwertige Alternative zu Rhein-Main
  3. Lufthansa will sich gegen Nachtflug-Urteil wehren
  4. Größte Lufthansa Lounge am Flughafen Frankfurt
  5. Lufthansa WorldShop am Flughafen Frankfurt
  6. Lufthansa informiert in Frankfurt über Ausbildung im Konzern
  7. Gepäckprozesse am Flughafen Frankfurt durch IATA ausgezeichnet
  8. Lufthansa verbindet Frankfurt mit Neapel

Autor:
Datum: Montag, 14. Dezember 2009 11:11
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Airlines, Allgemein

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben